Der Name – was bedeutet Reinheitsgebrot?
Reinheitsgebrot ist eigentlich selbstsprechend und sagt nichts anderes aus als REINHEIT im BROT. Auch steht der Name für „greifbare”, „ehrliche” und traditionelle Zutaten, die jedem Konsumenten ein gutes Gefühl vermitteln sollen. Reinheitsgebrot steht somit auch für klare, saubere und verständliche Deklaration unserer Produkte. Abgeleitet wurde der Name vom bereits vielfach bekannten Reinheitsgebot und auf die Sparte Backwaren umgewälzt.

Die Idee – das Ziel!
Nach all den Lebensmittelskandalen mit bewusst falsch deklarierten Zutaten, wollten wir Produkte backen, die Natur-Pur sind und die korrekt und verständlich beschrieben sind. Ausschließlich natürliche Zutaten mit den natürlichen Aromen und Geschmacksstoffen werden hier vermengt. Unverständliche Fachbegriffe am Etikett sowie künstliche Zutaten wurden aus Zutatenlisten verbannt und jeder Konsument sollte sich unter den angegebenen Inhaltsstoffen etwas Konkretes vorstellen können.

Nur echt mit Qualitätsiegel – auf Großvaters Spuren!
• Originalrezepte aus dem Jahre 1962
• jede Backware mit Natursauerteig
• Traditionell Handgefertigt
• aus Meisterhand

Die Inhaltsstoffe – was ist drin?
Mehl, Wasser, Salz, Gewürze, Hefe, Saaten - nicht mehr und nicht weniger. Nur natürliche und qualitativ hochwertigste Zutaten finden den Weg ins Produkt, sodass die Reinheit stets überprüfbar und zu gewährleisten ist. All unsere Produkte werden ausschließlich mit eigenem Natursauerteig versäuert und erhalten so den individuellen Geschmack. Das Mehl für Reinheitsgebrot Produkte wird besonders schonend gereinigt.